Festhalten ist die Quelle all unserer Probleme. Da Vergänglichkeit für uns schmerzlich ist, klammern wir uns verzweifelt an die Dinge. Wir haben Angst intensiv zu leben, weil Leben stetiges, tägliches Loslassen bedeutet. Festhalten aber führt zu dem Schmerz, den wir um jeden Preis vermeiden wollen. (Peter Lauster)

Das Thema Loslassen und das Hinschauen auf die darunter liegenden Ängste beschäftigt uns immer wieder. Dabei geht es darum, in deiner eigenen Erfahrung die zugrunde liegenden Ängste zu erleben und loszulassen. Dann bist du klar für eine neue Zukunft.


Bild: © Maridav @ fotolia.com