Shiatsu ist eine in Japan entstandene Behandlungsform, die auf dem Meridian-System (Meridian = Energieleitbahn) der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) beruht. Im Gegensatz zur Akupunktur bzw. der Akupressur werden im Shiatsu nicht nur einzelne Meridian-Punkte behandelt, sondern ganze Meridiane.

Shiatsu verbindet dabei in einzigartiger Weise Körperarbeit und energetische Arbeit. Mit sanftem bis kräftigem Druck wird der Körper angeregt, sein eigenes Gleichgewicht wieder zu finden. Dazu kommen Dehnungen von Muskeln und Muskelketten und Rotationen der Gelenke. Dabei wird der Fluss der Energie (jap. Ki oder chin. Qi) angeregt und ausbalanciert.

Durch die verschiedenen (Dehn-)Lagerungen, die mit sanften bis kräftig gezielten manuellen Dehnungen und einer Stimulation verschiedener Akupunkturpunkte kombiniert wird, werden sehr viele Gewebsschichten erreicht: Muskeln und Faszien, Gelenke und Bänder, Gefäße und Nerven sowie innere Organe.

Durch eine gezielte Gewichtung der Techniken kann der Therapeut Schwerpunkte auf bestimmte, für den Patienten relevante Bereiche lenken. Damit sind auch gezielte therapeutische Behandlungen einzelner Systeme möglich, wie z.B. einzelner Muskeln oder Gelenke oder das vegetative Nervensystem. Aber auch bestimmte Syndrome können gezielt behandelt werden, wie z.B. Karpaltunnel-Syndrom, Schulter-Nacken-Beschwerden, Kniebeschwerden und viele andere.

Auf der anderen Seite kann bei einer weniger gezielten Gewichtung der Techniken der Mensch als Ganzes sehr effektiv ausgeglichen werden. Das empfiehlt sich z.B. bei vegetativen Störungen, starken allgemeinen Verspannungen, Erschöpfung und anderem. Auch als ganz unspezifische Wohlfühl-Behandlung ist Shiatsu hervorragend geeignet.

Im Westen hat sich das Zen-Shiatsu nach Masunaga sehr verbreitet, das die energetischen und sanften Komponenten in den Vordergrund stellt. Im asiatischen Raum hingegen wird fast ausschließlich die körperorientierte Variante nach Namikoshi gelehrt und praktiziert.

In meinen Behandlungen vereine ich gerne den verstärkten körperorientierten Ansatz von Namikoshi mit der energetischen Arbeit von Masunaga. Daraus resultiert eine sanfte aber doch sehr intensive Behandlung mit einer stark ausgleichenden Wirkung auf das vegetative Nervensystem, die Muskeln und Gelenke sowie die Psyche. Shiatsu erreicht damit den Menschen als Ganzes.

Shiatsu lässt sich auch hervorragend mit anderen therapeutischen Behandlungsansätzen kombinieren. Manuelle Therapie und vor allem die Triggerpunkt Therapie sind Beispiele dafür. Bemerkenswert ist dabei, dass viele der bekannten Triggerpunkte mit wichtigen Akupunkturpunkten übereinstimmen. Bei der Behandlung chronischer Schmerzen greife ich darum sehr gerne auf eine Kombination dieser Behandlungsansätze zurück, um dem Körper möglichst viele verschiedene Heilungsreize zu geben.

Weitere Informationen zu Shiatsu: International Shiatsu Network, Gesellschaft für Shiatsu in Deutschland

Shiatsu - Zen Steine

Zur Entspannung und Erholung ist eine “reine” Shiatsu Behandlung ein wohltuendes Erlebnis. Für eine Terminvereinbarung nutzen Sie einfach mein Kontaktformular.

Anzeige

Ihre Möglichkeiten

Für ein erstes Gespräch, eine Beratung oder eine gründliche Untersuchung und gegebenenfalls eine gezielte Schmerztherapie erreichen Sie mich unter Telefon: 089 - 411 56 432. Oder Sie nutzen bequem mein Kontaktformular.

Weitere Informationen finden Sie unter: Schmerztherapie | Triggerpunkt-Therapie | Psychotherapie

Falls Sie weiter weg wohnen: hier finden Sie eine Liste von ausgebildeten Triggerpunkt-Therapeuten auf den Seiten der internationalen Triggerpunkt-Akademie.

Kompetente Psychotherapeuten in Ihrer Nähe finde Sie unter therapie.de

Heilpraktiker Eisenschmidt: Baum
Heilpraxis Eisenschmidt: Shiatsu

Shiatsu

Shiatsu ist eine in Japan entstandene Behandlungsform, die auf dem Meridian-System der TCM beruht…

Heilpraxis Eisenschmidt: Ressourcenorientierung

Ressourcenorientierung

Ressourcenorientierung wird in der Psychotherapie immer wichtiger und bedient sich aller verfügbaren inneren und äußeren Schätze zur Stärkung des Menschen…

Inneres Kind, Unterbewusstsein

Das Unterbewusstsein

Der Begriff des Unterbewusstseins wird oft als ein etwas diffuses psychisches Konstrukt wahrgenommen…

EMDR

EMDR und Brainspotting

EMDR steht kurz für: Eye Movement Desensitization and Reprocessing, zu Deutsch etwa: Desinsibilisierung und Neu-Verarbeitung durch Augenbewegungen.