Es ist der Lauf der Welt und es ist so elementar wie die Schwerkraft. Wenn wir krampfhaft darauf bestehen, dass etwas so bleibt, wie es ist, dann wird es sich trotzdem verändern. Wenn wir versuchen, daran festzuhalten, »wie es war«, dann wird uns das nur Leid und Enttäuschung einbringen, denn das Leben ist ein Fluss, und alles ändert sich. (Jack Kornfield)

Glück findet sich nicht mit dem Willen oder durch große Anstrengung. Es ist immer schon da, vollkommen und vollendet, im Entspannen und Loslassen. (Gendün Rinpoche)

Wie finde ich die Kraft, in meine KLARHEIT zu kommen und zu sehen, dass das Leben immer für das Leben sorgt – auch in der Veränderung.


Bild: © Alice Popkorn @ flickr.com – http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/