Verlustangst

Denkanstöße | 1 Kommentar

Verlustangst

Warum kommt Schmerz auf, wenn du allein bist?

Der wichtigste Grund ist, dass dein Ego krank wird. Dein Ego kann nur mit anderen existieren, es ist aus Beziehungen entstanden. Wenn du also ohne jemanden anders bist, fühlt es sich, als ob es ersticken würde, als ob es am Rande des Todes sei.

Die Angst des Egos ist das tiefste Leid. Du fühlst dich, als ob du sterben würdest. Doch nicht du stirbst, sondern das Ego, das du fälschlicherweise für dich selbst hältst.

Osho


Bild: © h.koppdelaney @ flickr.com – http://creativecommons.org/licenses/by-nd/2.0/

Für Ihre Unterstützung

Eine persönliche und vertrauensvolle Atmosphäre erwartet Sie in meiner Praxis, egal ob Sie für eine längere Psychotherapie, eine einmalige Beratung oder für ein Coaching zu mir kommen. Meine volle Aufmerksamkeit, Wertschätzung und unvoreingenommene Akzeptanz sind mir wichtig, ebenso genügend Zeit und natürlich Diskretion.

Vielleicht haben Sie schon eine genaue Vorstellung, oder wir erarbeiten gemeinsam einen Plan. Immer bin ich bestrebt, Ihnen ressourcen- und lösungsorientierte Ansätze zu vermitteln.

Auch für Paare.

Sie erreichen mich unter Telefon: 089 - 411 56 432. Oder Sie nutzen bequem mein Kontaktformular.

Weitere Informationen finden Sie unter:

Psychotherapie | Traumatherapie

Praxis-Philosophie

Ressourcenorientierung

Heilpraktiker Eisenschmidt: Baum
Klarheit

Der Traum

Eine Klientin berichtete Jeru Kabbal in einer Sitzung einmal von einem Traum, den sie in der Nacht zuvor…

Wandel der Jahreszeiten

Wandel

Wie finde ich die Kraft, in meine KLARHEIT zu kommen und zu sehen, dass das Leben immer für…

Gesichter

Glück ist (d)eine Entscheidung

Konzentrierst du dich innerlich auf die unangenehmen, die problematischen, die beängstigenden…

EinsSein

EinsSein

Nichts kann Ihnen einen Menschen nehmen, den Sie lieben. Das Einzige…

Aufwachen zu Realität

Aufwachen

Wachheit ist der Weg zum Leben. Der Narr schläft, als wäre er bereits tot…

Heilpraxis Eisenschmidt: Jetzt

Jetzt

Jetzt – welch eine Erleichterung…

1 Kommentar

  1. Gudrun

    Was nicht geschehen soll, wird niemals geschehen,
    wie sehr man sich auch darum bemüht.
    Und was geschehen soll, wird bestimmt geschehen.
    Das ist gewiss. Weise zu sein bedeutet daher, still
    bleiben.“
    Ramana Maharishi

    Antworten

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Anzeige